Montag, 15. Januar 2018

Fighting to be Free - nie so geliebt


Klappentext

Es ist Jamies letzte Chance auf ein normales Leben. Bisher war seine Existenz bestimmt von Armut und Gewalt. Frisch aus dem Gefängnis entlassen ist er voller guter Vorsätze. Doch so leicht entkommt man seiner Vergangenheit nicht. Dann begegnet er Ellie -- und sie verkörpert all das, wonach er sich sehnt. Die Anziehungskraft reißt sie beide mit. Jamie will alles tun, sich ihrer würdig zu erweisen, der Mensch zu werden, den Ellie lieben kann. Aber noch hat er ihr nicht die Wahrheit über seine dunklen Taten gestanden. Sind Ellies Gefühle stark genug, um bei ihm zu bleiben? Bei einem Mann, der das Leben eines anderen auslöschte …




Info

Titel:Fighting to be Free – Nie so geliebt

Seiten:528 Seiten

Verlag: MIRA Taschenbuch; Auflage: 1 (12. Juni 2017)

Preis:

Buch : €12,99

E-Book: 9,99



Inhalt /Meinung

Lange bin ich um diese Bücher drum zu geschlichen, aber die Cover haben immer gesagt nein kauf mich nicht aber meine Neugier hat gesiegt und ich bin so verdammt froh darüber.

Denn dieses Buch konnte mich komplett überzeugen.



Jamie wurde grade aus dem Gefängnis Verlassen und will sein Leben nun auf die Reihe kriegen und den Kriminellen Machenschaften an den Nagel hängen. Davon war sein Leben nämlich immer Bestimmt Gewalt , Kriminalität und Armut aber jetzt soll alles anders werden. Doch so einfach ist das nicht den seine Vergangenheit verfolgt ihn etwas mehr als er dachte.

Doch dann lernt er Ellie kennen . Ellie ist behütet aufgewachsen und eins von diesen unschuldigen Mädels die wahrscheinlich noch nie bei rot über die Straße gelaufen ist. Jamie weiß eigentlich das er sich von ihr fern halten sollte aber so einfach ist das nicht, denn Ellies Anziehungskraft ist enorm.



Die Autorin hat einen klasse Schreibstil. Er ist locker ,leicht ,spannend und bildlich.

Ich war von Seite 1 an sofort in der Geschichte drin und habe mit Jamie und Ellie mitgefiebert.

Das Buch war sehr angenehm zu lesen und ich wollte es einfach nicht mehr aus der Hand legen so habe ich das Buch mehr oder weniger in einem Rutsch verschlungen.



Jamie hat auf den ersten Blick eine Harte Schale aber einen weichen Kern. Er musste schon früh für sich selber sorgen und Verantwortung für seine kleine Schwester übernehmen. Er hatte kein gutes Elternhaus und ist auch genau deshalb so abgerutscht aber er ist dennoch einer von den guten was man beim lesen merkt. Denn er versucht allen und jeden zu helfen auch wenn die Person ihn schon oft im Stich gelassen hat. Er war mir trotz alldem super sympathisch und ich fand ihn echt süß. Er und Ellie sind einfach ein tolles Team und ich hab mich etwas in ihn Verliebt.



Allie ist ein wirklich cooles Mädchen die genau weiß was sie will und sich nicht unterkriegen lässt.

Sie Kämpft für das und diejenigen die ihr wichtig sind. Sie ist ein sehr großzügiger und hilfsbereiter Mensch der aber auch manches mal sehr Naiv rüber kommt. Jamie hat ihr Leben echt verändert man sieht wie sich aus sich raus kommt und wie selbstbewusst sie wird. Was wirklich sehr schön war zu lesen.



Ich bin absolut begeistert von diesem Buch und könnte euch noch stundenlang davon erzählen aber jetzt ist erst mal Schluss.



Cover

Das Cover ist leider überhaupt nicht schön. Hätte das Buch ein anderes Cover würden auch mehr Leute darauf Aufmerksam werden.

Empfehlung

Oh ja! Iich bin ein absoluter Jamie Fan.

Bewertung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit abschicken des Kommentars wird die Datenschutzbestimmung akzeptiert