Montag, 10. April 2017

Eine Woche für die Ewigkeit



Klappentext
Sie kennen sich nur flüchtig, bis sie sich eines Nachts zufällig in einem Club in San Francisco begegnen: Mark, der sich gerade völlig umsonst zum Affen gemacht hat, um seinen besten Freund zu beeindrucken – und Kate, die vor dem Mädchen ihrer Träume weggelaufen ist. Verloren im Chaos ihrer Gefühle beschließen die beiden, von nun an zusammenzuhalten. Gemeinsam stürzen sie sich ins kunterbunte Getümmel der Pride Week und lernen zwischen wilden Partys und Liebeskummer, was wahre Freundschaft bedeutet.

Info
Titel: Eine Woche für die Ewigkeit
Seiten: 288 Seiten
Verlag: Carlsen (24. März 2017)
Preis
Buch : €16,99
E-Book: €11,99

Inhalt /Meinung
Ich habe bisher von den Autoren nur gutes gehört aber selber noch nichts gelesen.
Deswegen dachte ich mir versuche ich mich mal an diesem Buch und ich wurde auf keinen Fall enttäuscht.

Worum geht es ? Es geht um Mark der sich heimlich während der Pride Week mit seinem Schwarm in einen Club geschmuggelt hat. Mark hatte die Hoffnung ihm endlich seine Gefühle gestehen zu können aber dann läuft doch alles anders als geplant.
Auch Kate hat eigentlich ein Date auf das sie Wochen lang hin fiebert  und es sich schon haar genau ausgemalt hat aber auch bei ihr läuft alles ganz anders als gedacht sie flüchtet und trifft Mark . Mark ihren Mitschüler mit dem sie eigentlich noch nie gesprochen hat und so beginnt eine wunderbare Freundschaft.

Der Schreibstil der Geschichte ist total mein Ding, es werden viele Gedankengänge gezeigt und somit auch Emotionen übermittelt und man konnte sich total gut in die Protagonisten hineinversetzen.
Die Seiten fliegen nur so dahin und es ist locker und leicht geschrieben so das man sich immer in die Situation hineinversetzen kann, genauso wie ich es mag.

Ich weiß nicht so recht wie ich diese Geschichte beschreiben soll, es war nicht wirklich spannend aber auch nicht langweilig. Es war einfach eine Story die sich schnell und einfach hat weg lesen lassen.
Mit tollen Protagonisten, die sehr tiefgründig waren.
Mein Lieblings Charakter war definitiv Mark. Er hat viel Einfühlungsvermögen und ist mir durch weg sympathisch vor allem, wenn er mit Kate zusammen ist. Die beiden sind einfach ein unschlagbares Team.
Es ist einfach ein Buch das von Seinen Emotionen lebt. Man braucht hier keine Sexszenen oder ähnliches hier geht es um Gefühle.

Meine Lieblings Szene in dem Buch war definitiv die Stelle an der Mark endlich mal etwas aus sich raus kommt und in dem Club anfängt zu tanzen wo er dann auch Kate kennenlernt.

Aber trotz all Positiver bewertung meiner Seite ,fehlt mir in dem Buch etwas.
Cover
Ich muss sagen das Cover ist Wunderschön, mit dieser Farb Kombination ist es  wunderschön und dann diese Verschwommene Brücke und die Party Meute im Hintergrund ist einfach nur Klasse.

Empfehlung
Ja , es ist zwar nichts komplett neues aber dennoch eine tolle Story
Bewertung

Kommentare:

  1. schöne rezi :) das buch steht schon seit langem auf meiner wunschliste. aber nach deiner rezi weiss ich nicht ob ichs mir tatsächlich kaufen soll.. :/

    AntwortenLöschen
  2. Das Cover ist wirklich traumhaft schön. Als ich es gerade auf deinem Blog gesehen habe, wollte ich sofort mehr über die Geschichte dahinter erfahren.
    Das hört sich nach einer sehr schönen Liebesgeschichte an. Auch scheinen die Charaktere sehr sympathisch. Jetzt würde mich interessieren, was dir noch gefehlt hat. War die Geschichte langatmig? Fehlte die Spannung?

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
  3. Hey sorry habe dein Kommentar grade erst entdeckt. Ja irgendwie hat sich für mich dieses Buch total hingezogen und ich fand es langweilig

    AntwortenLöschen