Montag, 12. Dezember 2016

Rezension zu Solo für Girl Online


Klappentext
Nach einer ziemlich schwierigen Zeit auf Tour mit ihrem Rockstar Noah weiß Penny eines sehr genau: Sie will ihre eigenen Wege gehen. Noah ist einfach abgetaucht, und niemand weiß, wo er sich aufhält. Auch Penny nicht. Seit Wochen hat sie nichts von ihm gehört. Für sie wird es Zeit, wieder in ihr normales Leben zurückzufinden. Doch sie igelt sich ein. Da kommt eine Einladung nach London gerade recht: Megan hat dort an einer berühmten Schauspielschule angefangen und stellt Penny ihren Freundinnen vor. Der schüchternen Posey Tipps gegen Lampenfieber zu geben, ist für Penny eine willkommene Ablenkung. Aber ist auch der bezaubernde Callum aus Schottland die richtige Art von Ablenkung? Und hat Penny wirklich mit Noah abgeschlossen, wenn die Erinnerung an ihn sie an jeder Ecke einholt?

Info
Titel: Solo für Girl Online von Zoe Sugg
Seiten: 416 Seiten
Verlag: cbj (28. November 2016)

Preis:
Buch : € 14,99
E-Book: € 11,99


Inhalt /Meinung
Ein Buch auf das ich lange gewartet habe? Eindeutig dieses Schmuckstück.
Ich weiß echt nicht wo ich anfangen soll. Wir kennen Penny und Noah ja schon aus den ersten beiden Büchern. Wenn nicht dann dürft ihr gerne die anderen beiden Rezensionen lesen.
Penny und Noah , ach *seufzt* zwei meiner Absoluten Lieblings Protagonisten.
Nach dem ich bei Band zwei mir die Augen ausgeheult habe und mich echt gewünscht habe Noah nicht kennen gelernt zu haben, bin ich jetzt doch wieder froh das es Noah gibt.
 Ich schätze ich bin genau so froh wie Penny. 
In diesem Buch sind Noah und Penny nicht mehr zusammen und Noah ist abgetaucht und hat die Tour abgesagt und niemand weiß wo er steckt. Penny vermisst ihn tierisch als Kumpel und auch als Freund was sie aber nicht zugeben würde. 
Den Penny ist ein Starkes und Dickköpfiges Mädchen. Aber Penny hat das Gefühl Noah überall zu sehen und fängt schon an ihrem Verstand zu zweifeln. Als Penny dann endlich bereit ist Callum eine Chance zu geben, dem Typen den sie an Megans Schule kennen gelernt hat.
 Kommt plötzlich alles anders und ihr Leben steht wieder auf dem Kopf.

Wieder unfassbar gut geschrieben und ich habe mich sehr gefreut das es weiter ging.
Das Buch lässt sich sehr gut lesen. Es ist witzig und einfach total toll. Die Protagonisten sind alle echt toll ,lieb und sympathisch bis auf Megan die ein totales Biest ist.

Mein Fazit zur Reihe:
Eine meiner Absoluten Lieblinge, mehr muss ich wahrscheinlich nicht sagen.

Bewertung

Cover
Das Cover passt perfekt zu kompletten Reihe und ist ein absoluter Blickfang. Außerdem hat sind die Seiten total süß gestaltet wenn Penny ein Blogbeitrag schreibt
Danke fürs Lesen, ich würde mich natürlich über ein Abo und über ein Kommi freuen.
Mina

Kommentare:

  1. Das klingt nach einem tollen Schmöker.

    AntwortenLöschen
  2. Hey
    Ich habe gerade deinen Blog entdeckt und er gefällt mir sehr gut. Ich habe deinen Blog auch gleich mal abonniert. :D Vielleicht hast du ja lust auch bei mir mal vorbeizuschauen. Darüber würde ich mich sehr freuen. :)
    LG Benedikt von
    http://beneaboutbooks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen