Freitag, 25. März 2016

Rezension zu Mein Herz wird Dich finden




Klappentext
Eine Liebe, die tragisch endet.
Eine neue Liebe, die tragisch beginnt.
Ein Herz, das nicht aufhört zu lieben.
Und am Ende der Tränen: das Glück.

400 Tage ist es her.
Vor 400 Tagen ist Mias große Liebe bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Vor 400 Tagen hat Noah eine zweite Lebenschance bekommen.
Als sie einander begegnen, spüren sie beide sofort, dass sie zusammen gehören.

Doch nur Mia weiß, dass Noah ihr niemals begegnen wollte. Dass sie gegen seinen ausdrücklichen Willen gehandelt hat, als sie sich auf die Suche nach ihm gemacht hat. Dass Noah niemals wissen wollte, wer vor 400 Tagen ums Leben gekommen ist. Weil es irgendwie nicht richtig ist, dass er weiterleben darf – nur weil jemand anderes gestorben ist.

Doch für Mia ist es, als wäre die Welt plötzlich wieder in Ordnung. Als wäre das Leben wieder bunt und schön. Und als hätte sie Noah nicht verschwiegen, dass sie einander nur begegnet sind, weil sie wissen wollte, wer der Mensch ist, der das Spenderherz ihres Freundes bekommen hat. Doch wie glücklich darf sie nach Jacobs Tod eigentlich sein? Und wann wird aus Schweigen … Verrat?

Mia muss Noah erzählen, wer sie ist. Aber was bedroht ihre Liebe mehr? Eine Lüge – oder die Wahrheit?

Info
Titel: Mein Herz wird dich Finden von Jessi Kirby
Seiten: 368
Verlag: FISCHER Sauerländer; Auflage: 1 (25. Februar 2016)
Originaltitel: Things We Know by Heart

Preis:
Buch : € 16,99
E-Book: € 14,99

Inhalt /Meinung

Wie soll man mit dem Leben weiter machen, wenn die Welt sich plötzlich nicht mehr dreht?

Wie soll man leben, lieben und lachen, wenn der Grund zu leben plötzlich weg ist?

Wie soll man jemals wieder glücklich werden oder darf ich überhaupt wieder Glücklich werden wenn die große Liebe stirbt?

Genau das fragt sich Mia, die ihre große Liebe bei einem Tragischen Autounfall verloren hat.
Jacob ist weg und er wird nie wieder kommen den 
er ist Tod, sein Herz schlägt nicht mehr.
Also doch es Schlägt noch aber nicht mehr da wo es hingehört, es schlägt nicht mehr in Jacobs Brust sonder in der von Noah.
 Den Jacobs Tod und sein Herz haben Noah ein neues Leben geschenkt.
 Ein leben das für ihn fast vorbei war. Den Noah hat Jacobs Herz bekommen durch eine Organspende. Mia hat verzweifelt nach Noah gesucht, ihn dann durch Zufall entdeckt und ihm einen Brief geschrieben aber 
Sie bekam nie eine Antwort und machte sich dann auf dem Weg zu dem jungen Mann mit Jacobs Herz in der Brust und verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Aber das alles ist nicht richtig, darf Mia jemals wieder Glücklich werden? Weiß Noah wer sie ist?
 Weiß Noah was das schlagen seines Herzes für Mia bedeutet und weiß Noah das Mia ihn besser kennt als er denkt? Das könnt ihr erfahren wenn ihr dieses Buch lest.

Ich muss ehrlich zu geben das ich dieses Buch nur wegen dem Cover gekauft habe
 und nicht einmal wusste um was es in diesem Buch geht 
und es war definitiv jeden Cent wert. 
In diesem Buch steckt so viel. Trauer, liebe, Schmerz und noch mehr liebe.
 Dieses Buch ist echt total rührend und ich musst so oft weinen, weil ich persönlich mit dieser Geschichte sehr viel verbinde und ich mit Mia sehr gut mitfühlen konnte.
 Es ist eine rührende Geschichte über Trauer Bewältigung, einer jungen liebe und sehr vielen Schicksals Schlägen.
Wer Traurige Bücher mag, bei denen man quasi zum Weinen eingeladen wird und der auf besonders abgefahrene Liebesgeschichten steht, dem kann ich dieses Buch nur ans Herz legen.
Was mir außerdem noch sehr gut gefallen hat waren die kleinen Medizinischen Fakten über das Herz die man am Anfang eines Kapitels zu lesen bekam.

Cover
Für dieses Cover fehlen mir die Worte, es ist einfach nur Bild schön und ich habe lange nicht mehr so ein schönes Cover gesehen, das zum Kaufen verleitet und es spiegelt einfach den Inhalt des Buches .
Bewertung

Danke fürs Lesen, ich würde mich natürlich über ein Abo und über ein Kommi freuen.

Kommentare:

  1. Hallo,

    was für eine tolle Rezension. Ich habe das Buch auch bereits auf den Schirm, wenn da nicht
    schon so ein großer SuB wäre ......

    Bin gleich mal als Follower da geblieben.

    LG
    die Yvi
    yvisleseecke.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. ach ja das SuB problem :D Das kenne ich nur zu gut aber das Buch musste einfach mit nach Hause ;D
    danke für dein Abo :)

    AntwortenLöschen