Sonntag, 7. Februar 2016

Rezension zu Nachts Schwimmen



Klappentext

Heißt lieben, immer die Wahrheit zu sagen?



Tagsüber kämpft Rachel um das Leben ihrer kranken Mutter, nachts entspannt sie sich beim Schwimmen. Eines Abends ist sie nicht allein. Auch Quinn, der Arzt ihrer Mutter, liebt es, in der Dunkelheit durchs Wasser zu gleiten. Jeden Tag fiebert Rachel nun dem Sonnenuntergang entgegen. Den Momenten, wenn sie nebeneinander ihre Bahnen ziehen, reden und sich näherkommen. Die leidenschaftliche Affäre ist unausweichlich, obwohl sie wissen, dass ihre Gefühle nicht sein dürfen. Denn Quinn ist mit Marianna verheiratet, und die wünscht sich nichts sehnlicher als ein Kind …


Info

Titel: Nachts Schwimmen von Sarah Armstong

Seiten: 448

Verlag: Diana Verlag (27. Juli 2015)

Originaltitel: His Other House


Preis:

Buch : € 14,99

E-Book: € 11,99


Inhalt /Meinung

Ich möchte zum Inhalt nicht allzu viel sagen da der Klappentext schon sehr viel versprechend ist.

Was mich auch dazu gebracht hat dieses Buch zu lesen und ich wurde keines falls enttäuscht.

Es hat nicht lange gedauert und die Autorin hat mich vollkommen abgeholt und mich in diese Geschichte abtauchen lassen. Ich habe schon lange nicht mehr solch ein Buch gelesen, in dem so viel Gefühl drin steckt.  Die Autorin hat ihre Idee verdammt gut umgesetzt und mich damit zum Weinen gebracht.  Die Protagonisten sind Autentisch und sehr genau beschrieben, so das man sich diese gut vorstellen kann. Die Autorin Sarah Armstrong hat mich mit ihrem Schreibstil total gefesselt.

Die Handlung ist fesselnd, mitreisend aber auch berührend und sehr emotional. Durch Wendungen im Buch bleibt es unvorhersehbar war geschied. Was mir sehr gut gefallen hat.

  
Cover

Das Cover zeigt Rachel und Quinn im Schwimmbad was super zur Story passt und ich finde es außerdem wunderschön.


Bewertung


Danke fürs Lesen, ich würde mich natürlich über ein Abo und über ein Kommi freuen.

Mina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen