Freitag, 28. August 2015

Rezension über The Escorts: JACE von Isabel Lucero




Klappentext

Jace Jamison ist die fleischgewordene Fantasie jeder Frau: Er ist der mysteriöse Geschäftsmann, der lustvolle Spielchen treibt, der tätowierte Bad Boy, der im Schlafzimmer zum Tier wird und der verständnisvolle Liebhaber, der seinem weiblichen Gegenüber jeden Wunsch von den Augen abliest. Jace ist alles, was er für die Frau in seinen Armen sein sollte – denn er gehört zur Elite der Escorts in Las Vegas. Wer Jace wirklich ist, weiß jedoch niemand und daran soll sich auch nichts ändern. Erst als er auf die attraktive Eventmanagerin Adrienne trifft, die völlig immun gegen seinen Charme zu sein scheint und ihm die kalte Schulter zeigt, wird sein Interesse an mehr als nur Sex mit einer Frau geweckt. Jace setzt alles daran, Adrienne für sich zu gewinnen, bis die Sünden seines bisherigen Lebens ihn einholen und alles zu zerstören drohen …

Infos

Titel:
The Escorts: JACE von Isabel Lucero
Seite: 309 Seiten
Verlag: Romance Edition
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Living in Sin
Preis:
Buch : € 12,99
E-Book: € 4,99
 Reihe: 

1.The Escorts: Jace
2.The Escorts: Mark (Erscheint im Oktober 2015)
3.The Escorts: Troy (Erscheint im Dezember 2015)


Meine Meinung
Durch Shades of Grey habe ich erst so richtig angefangen mich für Erotikromane zu Interessieren und ich habe auch schon ein paar verschlugen und heute geht es um Jace Jamison.
Ein Buch wie in dieser Art wo es um Escort geht habe ich bis jetzt noch nicht gelesen. Im Großen und Ganzen hat mir das Buch gefallen muss ich schon sagen. Die Erotischen Szenen sind ausführlich und vielfältig beschrieben und dennoch wurden diese Niveauvoll verpackt allerdings ging es mir nach einer Zeit die Worte wie „Pussy“ und „Schwanz“ auf den Senkel hier hätte ich mir etwas mehr Vielfalt gewünscht. Außerdem finde ich es gut dass zwischen Jace und Adrienne auch noch eine richtige Geschichte gibt und es nicht ausschließlich um die sexuellen Handlungen geht. Schließlich darf die Romantik ja nicht zu kurz kommen.
 Das Buch besteht jetzt nicht aus riesen Überraschungen aber trotz allem empfand ich es nicht als langweilig und hab es gerne gelesen. Ich fand das ende vom Buch recht amüsant das Adrienne die als Eventplanerin arbeitet für Jace Chefin gearbeitet hat und sie sich dadurch nie aus dem Weg gehen konnten, es aber keiner der Zwei bis zum Schluss hin wusste. Ich werde mir auch den zweiten Teil kaufen in dem es um einen seiner Kollegen des Escort Geschäfts geht. Hin und wieder hat das Buch mich echt zum Lachen gebracht wenn Jace und Adrienne sich geneckt haben. Außerdem fand ich es toll, dass schon die Charaktere für das nächste Buch eingeführt wurden und man einen Vorgeschmack bekommen hat.

Bewertung:



Ich hoffe mein Text hat dir gefallen und ich würde mich über konstruktive Kritik freuen.
Lieben Gruß
Mina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen