Montag, 18. Juni 2018

Close to you


Klappentext
Violet hat einen Plan: Sie will ihre Vergangenheit hinter sich lassen und neu beginnen. Ein Studium in Maine ist da genau richtig, und am College findet sie schnell Anschluss. Vor allem Aiden geht ihr bald nicht mehr aus dem Kopf. Denn auch wenn der Junge mit dem Bad-Boy-Image sich ihr gegenüber kalt und distanziert gibt, hat er etwas an sich, das Violet auf magische Weise anzieht. Aber soll sie sich wirklich auf ihn einlassen? Schließlich ist ihr Leben schon kompliziert genug. Doch ihr Herz sieht das scheinbar anders - 

 
Info
Titel:Close to you von Isabell May
Seiten:432 Seiten
Verlag: ONE; Auflage: 1. Aufl. 2018 (23. Februar 2018)
Preis:
Buch : €12,00
E-Book: 9,99

Inhalt /Meinung

Endlich komme ich dazu diese Rezension zu schreiben auch wenn Sie schon sehr lange fällig gewesen wäre. Aber ich war so mit meiner Hochzeit beschäftigt. Es tut mir wirklich Leid. Aber jetzt dürft ihr endlich lesen wie ich dieses Buch so fand.

Ich muss sagen man findet super leicht in diese Geschichte , da es aus der Sicht von Violet erzählt wird und man sie so einfach sehr gut kennenlernt.
Violet ist durch ihre Vergangenheit ein sehr in sich gekehrter Mensch und ich würde sich auch als Schüchtern beschreiben. Was aber kein wunder ist bei dem was sie alles erlebt hat. Während der Geschichte merkt man die Violet durch ihre Freunde irgendwie bestärkt wird und sehr stark auftaut und ihre Hartnäckigkeit zum vor scheinen kommt. Sie weiß was sie will und dafür kämpft sie gerne. Sie war mir von Anfang an super Sympathisch was ich von Aiden nicht behaupten kann.
Aiden ist ein grober Einzengänger der von jetzt auf gleich gerne verschwindet. Und seine mit Menschen nicht so behandelt wie sie es verdient haben. Er ist ein richtiger Bad Boy aber durch seine irgendwie abweisende art, war er nicht so mein Fall. Aber man auch auch gemerkt wie Violet ich nach und nach brechen konnte.

Es war schön zu lesen wie gut die beiden sich tun und wie ihre Narben langsam verblassen und die Vergangenheit zu dem wird was sie ist.. und zwar die Vergangenheit.

Manchmal hätte ich mir ein Kapitel aus Aidens sicht gewünscht, vielleicht hätte ich ihm so etwas sympathie abgewinnen können. Und er hätte manchmal auch die Initiative ergreifen können.

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, er war locker und leicht . Man konnte der Geschichte gut folgen und es war im Großen und Ganzen ein super Buch für zwischen durch.

Danke an den Verlag für dieses Rezensionsexemplar.
Cover
Ich finde das Cover sehr passend und es gefällt mir total.

Empfehlung
Oh ja! Es konnte mich gut unterhalten.
Bewertung

1 Kommentar:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

Mit abschicken des Kommentars wird die Datenschutzbestimmung akzeptiert