Montag, 26. Februar 2018

Neighbor Dearest


Klappentext
Chelsea dachte, sie hätte den Mann ihres Lebens gefunden. Doch Elec verlässt sie für seine Jugendliebe, und Chelsea ist am Boden zerstört. Hat sie sich seine Gefühle nur eingebildet? Erst ihr Nachbar Damien lenkt sie von ihrem Kummer ab. Denn er ist unhöflich, und seine lauten Hunde rauben ihr den Schlaf. Sie kann ihn nicht ausstehen! Leider ist er sowohl ihr Vermieter als auch der schönste Mann, den sie je gesehen hat. Sie findet ihn unwiderstehlich ... Doch Damien geht aus einem guten Grund keine Beziehungen ein, und sein Geheimnis könnte Chelseas Herz erneut in tausend Teile brechen.


Info
Titel: Neighbor Dearest
Seiten: 384 Seiten 
Verlag: Goldmann Verlag (19. Februar 2018)
Preis:
Buch : €10,00
E-Book: 8,99

Inhalt /Meinung


Lange habe ich auf dieses Buch gewartet und als ich es endlich hatte musste ich es auch sofort lesen.

Ich hab mich wirklich so auf dieses Buch gefreut weil Band eins mir damals so gut gefallen hat. Viele sagen ja das dieses Buch besser ist als der erste Teil. Da kann ich leider nicht so ganz zu Stimmen. Aber jetzt werde ich euch erst mal verraten um was es in diesem Buch überhaupt geht.



Chelsea und Damien sind Nachbarn, die sich eigentlichen gegenseitig den letzten Nerv rauben. Vorallem die Hunde von Damien , machen Chelsea verrückt. Als sie eine Beschwerde beim Vermieter einreichen will steht plötzlich wieder ihr super Sexy und extrem nervender Nachbar Damien vor ihr und entpuppt such als Vermieter. Und so kommt die ganze Geschichte ins laufen.

Mehr möchte ich auch nicht verraten, denn ihr sollt das Buch schließlich selbst noch lesen und ich will euch nicht Spoilern.





Das Buch hat sich wirklich super lesen lassen, vor allem am Anfang sind die Seiten nur so dahin geflogen als sich Damien und Chelsea nur am Streiten waren.

Und diese Dialoge zustande gekommen sind, wo man sich einfach nur Fremdschämen muss. Was ich ja total liebe und mich jedes mal aufs neue weg werfen könnte vor lachen.

Allerdings hat das Buch sich irgendwann etwas gezogen, man wusste das irgendwas nicht so ganz richtig mit Damien ist aber er wollte auch nicht so recht mit der Sprache rausrücken und das zog sich für mich total. Zum Ende hin ging dann aber alles plötzlich so schnell das man nicht mehr wusste wo vorne und hinten ist. Das hätte ich mir gerne etwas anders Gewünscht.

Dennoch habe ich dieses Buch wirklich sehr gerne gelesen. Denn die Autorin hat ein angenehmen , locker ,leichten und humorvollen Schreibstil.



Damien und Chelsea sind zwei sehr angenehme Zeitgenossen, die ich gerne kennengelernt habe.

Unser Männlicher Protagonist hat immer ein lustigen Spruch auf den Lippen, was seine manchmal so sehr überhebliche Art , wieder ins Gleichgewicht rückt.



Chelsea ist ein Frau die selbst zweifel plagen weil ihr Ex Freund, den wir ja auch Band eins gut kennen , abserviert hat. Sie ist trotzdem eine klasse Protagonistin, die sehr willensstark ist.



Das Buch kann man unabhängig von Band eins lesen. Was ich super finde.

Klar kommt der ein oder andere Charakter aus Band 1 hier vor. Und auch die Story wieso Chelsea und Elec sich damals getrennt haben wird hier sehr gut in Kurzfassung erklärt.



Also ihr könnt dieses Buch ohne Angst lesen auch wenn ihr Band eins noch nicht gelesen habt.

Vielen lieben Dank an den Goldmann
Verlag für dieses Rezensionsexemplar.
Ich habe mich wirklich sehr gefreut.


Cover
Das Cover ist genau so schön wie Band 1.

Empfehlung
Ein schönes Buch für zwischen durch.
Bewertung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit abschicken des Kommentars wird die Datenschutzbestimmung akzeptiert