Donnerstag, 15. Februar 2018

Fair Game -Alexandria & Tristan


Klappentext

Die unterirdischen Gassen Edinburghs sind für die 16-jährige Allison nichts weiter als eine Touristenattraktion. Bis sie bei einer Führung mit ihrer Schulklasse aus Versehen eine mysteriöse Pforte öffnet und unsägliches Chaos anrichtet. Denn von nun an heftet Finn sich an ihre Fersen, der zwar verdammt gut aussieht, aber leider ziemlich arrogant ist und obendrein behauptet, ein Elfenwächter zu sein. Er verlangt von Allison, das Tor zur magischen Welt wieder zu schließen. Doch wie soll sie das anstellen, wenn sie noch nicht mal an die Existenz von Elfen glaubt?




Info

Titel: Fair Game -Alexandria & Tristan

Seite:432 Seiten

Verlag: Heyne Verlag (11. September 2017) 


Preis:

Buch : € 9,99

E-Book: € 8,99


Inhalt /Meinung

Endlich komme ich dazu auch die Rezension zu dem letzen Teil dieser Reihe zu schreiben.  Band eins und zwei haben mir ja sehr gut gefallen. Aber bei diese  Büchern gehen die Meinungen ja sehr weit auseinander . Ich mochte sie wirklich gerne . Klar das Rad wird hier nicht neu erfunden und in dieser Art gibt es unzählige andere Bücher.  Aber mich hat das Buch unterhalten bzw die Bücher und es hat Spaß gemacht sie zu lesen und ich finde das macht ein gutes Buch aus . Es sind einfach nette Bücher die man schnell zwischen durch lesen kann.Obwohl ich sagen muss , das die Protagonisten in diesem dritten und letzen Teil nicht so mein Fall waren. Mit Alexandria bin ich nicht sehr warm geworden und so manches mal hätte ich sie gerne erwürgt und an die Wand geklatscht weil sie einfach nicht wusste was sie wollte.Tristan  hingegen war mir sympathisch und ich fand es schön zu sehen das er endlich mal um was Kämpfen musste und nicht alles in den Schoß gelegt bekommen hat.  Und irgendwie mag ich es wie er Alexandrias Welt auf den Kopf stellt . Der Schreibstil der Autorin ist wie immer leicht und locker.  Nichts anspruchsvolles. Genau wie in den Vorgängern wird das Buch aus der Perspektive von beiden Protagonisten erzählt, so das man sich sehr gut in beide hinein versetzen kann. Allerdings fand ich die Story etwas langatmig da es so lange gedauert hat bis die beiden sich auf einander eingelassen haben. Was aber auch irgendwie gut war.

Dankean den Verlag für das Rezensionsexemplar.

Cover

Sehr Schlicht genau wie die anderen beiden Bände. Passen somit super zusammen


Empfehlung

Ich habe bei dem Buch ja ne etwas gespaltende Meinung.  Aber ich würde ja sagen da die ersten beiden Bände der Reihe hat mir wirklich sehr gut gefallen haben.


Bewertung

Kommentare:

  1. Einen wundervollen guten Morgen,
    diese Buchreihe habe ich schon ein paar Mal gesehen habe sie mir aber nie näher angesehen. Bei Reihen ist es meistens so, dass die nachfolgenden Bände nicht mehr ganz so gut sind, wie auch es hier der Fall ist.
    Dennoch sind 3 Sterne ja noch ganz passabel:)
    Ich bleibe gleich mal noch als Leserin auf Deinem Blog, da es mir hier sehr gut gefällt und ich bin gespannt welche Bücher du uns noch vorstellen wirst:)
    Liebe Grüße
    Andrea
    P.S. wenn Du Lust hast würde ich mich sehr über einen Besuch freuen:)
    http://www.printbalance.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen lieben Kommentar ;* ich werde auf jeden fall gleich mal bei dir vorbei schauen. hab ein schönen abend

      Löschen
  2. Hallo Jasmina,
    schade, dass dieser Teil nicht so gut war.

    Ich habe dich für den Blogger Recognition Award nominiert. Ich würde mich freuen, wenn du vorbeikommst und mitmachst.

    http://marinasbuecherwelt.blogspot.co.at/2018/02/blogger-recognition-award.html

    LG Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke meine liebe , dann werde ich mal bei dir vorbei schauen;*

      Löschen
  3. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

Mit abschicken des Kommentars wird die Datenschutzbestimmung akzeptiert