Mittwoch, 1. November 2017

Mein "Konzert" Besuch bei Julia Engelmann (Minas Mittwoch)


Hallo ihr Lese verrückten Menschen ,

Heute ist wieder Mittwoch und da der letzte Minas Mittwoch Krankheits- bedingt ausgefallen ist.
Gibt es heute was besonderes. Also für mich besonders.
Ich war nämlich bei Julia Engelmann und wollte euch darüber ein wenig berichten.


Ich denke fast jedem dürfte der Name Julia Engelmann ein begriff sein.
Falls ihr sie nicht kennt, stelle ich sie euch noch einmal kurz vor.



Als Deutschlands berühmteste Poetry-Slammerin sollte der Name Julia Engelmann mittlerweile vielen bekannt sein, als Stimme ihrer Generation begeisterte sie bereits ein Millionenpublikum.
Sie veröffentlichte bereits drei Bücher, die allesamt auf der „Spiegel Bestsellerliste“ landeten.
Die gebürtige Bremerin ist kürzlich 25 geworden. Sie weiß also, wovon sie spricht, wenn sie sich in ihrem neuen Live Programm u.a. dem Thema „Quarter Life Crisis“ widmen wird. Der Künstlerin liegt das Thema „Mental Health“ am Herzen, gerade weil vor allem junge Menschen zunehmend unter Depressionen leiden. In ihrer bekannten humorvollen und optimistischen Art redet sie außerdem über das „Second-Hand-Life“ der Generationen Y und Z, weiht uns in die ewigen Tiefen der Social Media-Welt ein und erklärt, was es mit dem „neuen Minimalismus“ auf sich hat. Julias Texte und Songs sind dabei mal leise und nachdenklich, mal mitreißend und voller Lebensfreude.
Nun begeistert sie ihre Fans auch mit neuer Musik:
„Grüner wird’s nicht“ ist der Titel des neuen Liedes von Julia Engelmann. Zu dem Lied sagte sie selbst „Ich vergesse manchmal, wie frei ich bin und dass mein Glück in meiner Hand liegt. Mit guten Gedanken ist es wie mit dem Zähneputzen: ich denke sie jeden Tag wieder neu!!“. Dieser Satz spiegelt sich in ihren Zeilen wieder und zeigt auch die Verbindung zu dem gleichnamigen Gedicht „Grüner wird’s nicht“, das Julia Engelmann auch zu dem Lied inspirierte.
Den neuen Song wird Julia auch auf ihrer Tour spielen, die im Herbst 2017 beginnt und auf der sie ihr neues Live-Programm performen wird. Dazu erscheint auch ihr Debütalbum mit 14 Songs, welches den wunderbar passenden Titel „Poesiealbum“ trägt.

So und da ihr ja jetzt alle wisst wer Sie ist erzähle ich euch jetzt von meinem Tag.

Ich war am Samstag den 28.10.2017 in Düsseldorf in der Tonhalle bei ihrer Lesung. Ich glaube Lesung ist nicht das richtige Wort. Ich würde sagen Show passt besser.
Ich kann nur sagen ich bin absolut begeistert. Der Einlass ging super Schnell und man wurde schon eher rein gelassen weil es wirklich sehr kalt war.
Drinnen im Foyer konnte man dann Fotos vor einem Aufsteller machen, was wir natürlich gemacht haben.

Im Anschluss habe ich mich dann am Merch Stand wo ich ja eigentlich nur schauen wollte, mich total in eine Tasse verliebt die ich dann auch gekauft habe. Und man muss wirklich sagen egal ob es Tshirts waren oder die Tassen , die Sachen hatten wirklich einen fairen Preis und es war nicht überteuert.

Nach dem wir erst mal alles erkundet haben, haben wir uns dann zu unseren Plätzen begeben.
Und dafür das wir die niedrige Preis Kategorie hatten , konnten wir wirklich super die Bühne sehen.

Julia Engelmann hat auch nicht lang auf die Warten lassen und hat dem Saal eingeheitzt.
Diese Frau hat es einfach drauf, das kann man ganz klar so sagen.
Sie hat eine ganz tolle Präsenz und Persönlichkeit. Ich bin so begeistert von ihr, ihren Texten und der Show die sie abgeliefert hat. Sie war so Authentisch und man hat gesehen wie viel Spaß ihr dieser Auftritt bereitet hat.

Sie hat die Show mit dem Lied „Grüner wird’s nicht“ eingeläutet und ihre Energie hat sich irgendwie auf einen Selbst übertragen und man musste wirklich mit lachen und tanzen.

Ihre Texte haben mich mal wieder sehr berührt und ich musste mir die ein oder andere Träne zurück halten.

Was ich besonders gut fand war das sie nicht einfach nur ihre Texte runter gerattert hat. Sie hat zwischen durch immer mal was von ihrem Musik Album „Poesie“ was am 03.11.2017 erscheint vorgesungen und zwischen drin eine Frage runde gestartet und wer wollte durfte ihr eine Frage stellen, dafür ist ihre Mutter mit einem Mikrofon durchs Publikum getanzt. Das fand ich wirklich klasse. So konnte man sie noch besser kennenlernen.

Nach dem sie ihre Zugabe gegeben hat. Verkündete Sie das man sie gleich nach der Show unten im Foyer Treffen kann und sich Bücher signieren lassen kann und Fotos mit ihr machen darf. Darauf hin sind meine Begleitung und ich aus dem Saal gesprintet. Und jetzt muss ich wirklich ein großes Lob an Julias Team und den Veranstalter aussprechen. Dieses Meet & Greet mit ihr war mehr als Perfekt geregelt. Während die Show lief haben die Leute eine Absperrung und eine Warteschlange aufgebaut. Diese ging zügig voran und vorne stand noch ein Poesiealbum wo drin man sich verewigen konnte. Was ich wirklich toll fand.

Ja dann war es so weit und ich war an der Reihe, ich war so aufgeregt. Julia hat mir mein Buch signiert und gefragt ob ich ein Foto möchte dann sagt sie plötzlich „3,2,1 Konfetti“ und hat in dem Moment das Foto gemacht. Sicher könnt ihr euch jetzt vorstellen wie dieses Foto aussieht, wenn man nicht drauf vorbereitet ist. Aber wie sagte sie so schön...
sie möchte den Moment einfangen und kein gestelltes Foto, denn die Erinnerungen zählen und da hat sie vollkommen recht und deshalb zeige ich euch jetzt auch dieses Foto.
Denn nur die Erinnerungen an diesen großartigen Abend zählen.


Danke fürs lesen und ich hoffe es hat euch gefallen.

Wart ihr auch schon mal bei Julia Engelmann ? Wollt ihr noch hin?
Oder kanntet ihr sie vielleicht noch gar nicht?
Erzählt mir gerne eure Erfahrungen.

Kommentare:

  1. Das beste Selfie auf der Welt :P
    Ich bin immer noch soooo neidisch!

    AntwortenLöschen
  2. Ihre Texte sind etwas ganz besonderes und begleiten mich schon eine Weile. Sie live und in Farbe sehen zu können, wurde mir leider noch nicht zuteil, aber ich hoffe, dass sie bald wieder mal eine Tour macht. Das Album werde ich mir definitiv kaufen. Danke nochmal für die Info zu dem Erscheinungsdatum. Du hast einen wirklich schönen Konzertbericht verfasst und ich freue sehr für dich, dass du sie persönlich treffen konntest. Hab noch einen schönen Abend meine liebe ❤

    AntwortenLöschen

Mit abschicken des Kommentars wird die Datenschutzbestimmung akzeptiert