Dienstag, 28. November 2017

Die magische Pforte der ander Welt


Klappentext

Die unterirdischen Gassen Edinburghs sind für die 16-jährige Allison nichts weiter als eine Touristenattraktion. Bis sie bei einer Führung mit ihrer Schulklasse aus Versehen eine mysteriöse Pforte öffnet und unsägliches Chaos anrichtet. Denn von nun an heftet Finn sich an ihre Fersen, der zwar verdammt gut aussieht, aber leider ziemlich arrogant ist und obendrein behauptet, ein Elfenwächter zu sein. Er verlangt von Allison, das Tor zur magischen Welt wieder zu schließen. Doch wie soll sie das anstellen, wenn sie noch nicht mal an die Existenz von Elfen glaubt?




Info

Titel: Die magische Pforte der ander Welt

Seite:336 Seiten

Verlag: Carlsen (29. September 2017)

Preis:

Buch : € 8,99

E-Book: € 3,99


Inhalt /Meinung



Vielleicht wisst ihr ja das ein absolut süchtig nach der PAN Reihe bin und diese auch schon mehr als einmal gelesen habe. Ich bin verliebt in diese Welt und die Geschichte.

Deswegen habe ich mich umso mehr auf den Spin Off Teil gefreut und vor ein paar Tagen habe ich dann gesehen, das noch ein Buch raus kommt . Ihr wisst gar nicht wie ich mich freue.

Aber ich würde jetzt sagen legen wir mit diesem Buch los und gehen zurück nach Avalon.



In dem Buch geht es um Allison sie ist ein ganz normales 16 Jähriges Mädchen doch als sie bei einer Führung durch die unterirdische Stadt von Edinburgh eine magische Pforte öffnet steht ihr Leben plötzlich Kopf. Und nun folgt ihr Finn auf Schritt und Tritt der Elfenwächter braucht Allsions Hilfe um die Pforte wieder zu schließen. Aber wie soll sie das anstellen ?



Was ich zu Finn unserem Elfenwächter sagen soll weiß ich nicht so recht.

Zuerst dachte ich er wäre sehr arrogant aber ich glaube er ist nur so abweisend weil er versucht etwas zu schützen. Er ist ein Mysteriöser Typ dem man alles was man wissen will aus der Nase ziehen muss und der nur kapp antwortet weil er anscheint nicht so gerne redet aber trotzdem habe ich ihn echt lieb gewonnen obwohl ich anfangs nicht warm mit ihm geworden bin.



Allsion ist eine Protagonistin nach meinem Geschmack. Sie ist mir auf Anhieb sympathisch gewesen mit ihrer Art. Sie trägt ihr Herz auf der Zunge und sagt was Sie denkt. Hat immer ein Spruch auf dem Lippen und lässt sich nichts gefallen. Sie ist sehr stark aber zeigt auch Gefühle.



Der Schreibstil war wieder locker und leicht und man konnte sich wirklich gut in die Protagonistin hineinversetzen und sich die Orte bildlich Vorstellen. Das Lesen hat echt Spaß gemacht und ich war auf Anhieb wieder in dieser Welt gefangen und wollte nicht mehr aufhören zu lesen.



Ich finde die Spin Off Reihe kann man auch lesen ohne das man die Pan Reihe kennt. Was ich sehr gut finde. Ich kann jedem diese Reihe und das Spin Off nur immer wieder ans Herz legen und euch erzählen wie großartig ich sie finde.



Es war so schön wieder in dieser Elfenwelt zu sein. Ich habe es richtig vermisst und ich freue mich schon so sehr auf dem Nächsten Teil.
Danke an den Verlag für dieses Rezensionsexemplar


Cover

Passt perfekt zum Schuber und macht sich wirklich gut zusammen.

Empfehlung

Ich bin echt begeistert und kann dieses Buch nur empfehlen.

Bewertung

1 Kommentar:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

Mit abschicken des Kommentars wird die Datenschutzbestimmung akzeptiert