Montag, 5. Juni 2017

Sommernachtsfunkeln



Klappentext

Luke ist schon lange Katis bester Freund. Dass sie mehr für ihn empfindet, will sie ihm nach einer Party endlich sagen. Doch dann passiert ein tragischer Unfall, von dem Kati schwere Narben davonträgt. Niedergeschlagen reist sie als Au-Pair nach L.A., wo ihr Leben einen geradezu magischen Aufschwung nimmt. In einer Bar namens "LIVED" findet Kati in den attraktiven Geschwistern Jeff und Lucy neue Freunde. All ihre Träume scheinen plötzlich wahr zu werden. Doch die Glamour-Welt verbirgt etwas - und erst mit Lukes Hilfe erkennt Kati, dass sie längst in einem Albtraum gefangen ist.



Info

Titel: Sommernachtsfunkeln

Seite 352 Seiten

Verlag: Arena (1. April 2017)

Preis:   

Buch : € 16,99

E-Book: € 13,99


Inhalt /Meinung

Das ist mein erstes Buch der Autorin und ich bin verliebt in den Schreibstil, er hat irgendwie etwas ganz eigenes und bringt einem die Geschichte super Nah.



Zum Inhalt muss ich an dieser Stelle glaube ich nicht mehr allzu viel erzählen. Denn ich finde der Klappentext spricht für sich und ansonsten nehme ich die ganze Spannung weg.



Ich muss sagen ich fand das Buch echt richtig gut und was ich am besten finde ist das man beim lesen Anfangs echt so denkt „Mhh verstehe ich jetzt irgendwie nicht“ aber umso mehr man liest umso mehr versteht man diese ganzen kleinen Details was ich echt toll finde.  Das hat das Buch echt von Anfang bis Ende echt Spannend gemacht. Da denkt man endlich alles gut, doch dann liest man den Epilog und denkt sich nur so „Waaaaaaaaas“  Die Autorin hat hier echt ganze Arbeit geleistet und ein wirklich verdammt gutes Buch mit vielen Höhen und Tiefen geschrieben.

Sie hat ein unglaublich guten , lockeren und bildlichen Schreibstil der mich total überzeugen konnte.

Die Seiten sind nur so dahin geflogen und ich wollte echt nicht mehr aufhören zu lesen. Ich bin echt Absolut begeistert.



Die Protagonisten waren alle sehr gut und Detailliert ausgearbeitet, man hatte wirklich das Gefühl sie alle zu kennen. Die einen Protagonisten waren interessanter als andere. Aber alle hatten ihren eigene und anderen Charakter so wie im echten Leben, was ich wirklich sehr gut fand.



Aber was mich wirklich gestört hat war Kati. Diese Protagonistin hätte ich liebend gern zum Mond geschossen.

Kati  war mir echt unsympathisch und ich fand sie sehr Naiv was mich manchmal echt zur Weißglut  gebracht hat.

Auf die Protagonisten möchte ich eigentlich nicht zu genau eingehen den ich finde die sollten ihr wirklich selber kennenlernen aber über Luke möchte ich eben noch reden, er ist dieser Typische Charakter den man Anfangs nicht mag aber den man immer mehr in sein Herz schließt und am Ende liebt man ihn. So ging es mir auch mit Luke.



Ein wirklich sehr gutes und Authentisches Buch!





Danke für Das Rezensionsexemplar an den Arena Verlag.

Cover

Dieses Cover ist so unglaublich schön.



Empfehlung

Ja das kann ich auf jeden Fall!!! Und ich werde Glimmernächte auch noch lesen so viel steht fest.

Bewertung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen