Sonntag, 25. Juni 2017

Anything for Love


Klappentext
Dass Sydneys Leben auf den Kopf gestellt wird, nur weil sie eine Pizzeria betritt, hätte sie nicht für möglich gehalten. Doch so, wie es im Moment läuft, kann ihr Leben einige Änderungen gut gebrauchen. Ihr Grundgefühl: unsichtbar. Denn zu Hause dreht sich alles nur um ihren Bruder, weil er betrunken einen Jungen angefahren hat und nun im Gefängnis sitzt. Dass ihre Mutter seine Schuld an dem Unfall ignoriert, macht die Sache nicht leichter für Sydney. Bis sie in der Seaside Pizzeria Mac und Layla kennenlernt, deren Familie so ganz anders ist als ihre: chaotisch und warm, laut und liebenswert. Unvoreingenommen wird Sydney willkommen geheißen. Und wenn Mac sie ansieht, fühlt sie sich alles andere als unsichtbar … 
 
Info
Titel: Anything for Love von Sarah Dessen
Seite: 464 Seiten
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (5. Mai 2017)
Preis:
Buch : € 10,95
E-Book: € 8,99

Inhalt /Meinung
So nun kommt endlich die Rezension auf die ihr schon einige Zeit wartet. Aber manchmal fehlt einfach die Zeit oder man ist zu Faul um eine Rezension zu schreiben.
Bei mir war es irgendwie eine Mischung aus beidem, aber jetzt kriegt ihr Sie endlich.

Ich muss zugeben das hier ist mein erstes Buch von Sarah Dessen aber ich habe nur gutes von ihr gehört und das gehörte kann ich wirklich nur
bestätigen.
Da mir ihr lockerer, bildlicher und emotionaler Schreibstil sehr gefallen hat. Habe ich
mir im Anschluss direkt noch The Moon and more von ihr zu gelegt.
Man steckt schon nach den ersten Seiten des Buches mitten im Geschehen und lernt einige Interessante Protagonisten kennen.
Der Einstieg in das Buch ist mir sehr gut gelungen, was vor allem an dem Schreibstil lag. Allerdings fand ich es Anfangs dann dich etwas langatmig und es hat sich echt gezogen.Aber
durchhalte vermögen wird hier mit einer absolut Großartigen Geschichte Belohnt.
Die Autorin hat ein drang dazu Szenen mit Details auszuschmücken .Was mir wirklich gut gefällt, weil man dadurch sieht,das sie viel liebe und mühe in dieses Buch gesteckt hat.

Um was es in diesem Buch geht sollte ich vielleicht an dieser Stelle auch noch erwähnen.
Und zwar geht es um Sydney die darunter leidet das ihr Bruder im Gefängnis sitzt.
Und mit ihren Eltern hat sie auch so einige Probleme.
An Sich war mir Sydney sehr sympathisch aber meiner Meinung nach hätte sie ihren Eltern
gegenüber öfter mal den Mund auf machen sollen und sagen was Sie fühlt.
Zu der Handlung des Buches möchte ich nicht all zu viel sagen den , dies ist ein Buch was man einfach selbst lesen muss. Denn dieses Buch hat eine unbeschreibliche Atmosphäre die man wirklich nicht beschreiben kann.
Ich bin absolut begeistert und kann euch dieses Buch echt ans Herz legen.

Danke an den Verlag für dieses Rezensionsexemplar ich habe mich sehr darüber gefreut.

Cover
Das Cover finde ich wieder total schön. Es ist einfach gehalten und dennoch ein Blickfang

Empfehlung
Ja auf jeden Fall. Ich habe es total gerne gelesen. Aber ein paar Taschentücher sollte man bereit liegen haben.

Bewertung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen