Donnerstag, 11. Mai 2017

Flirting with Disaster von Annie Kelly

Klappentext
Sie ist seine Lehrerin …
... aber er erteilt ihr eine prickelnde Lektion.

Damit hat Hyacinth nun wirklich nicht gerechnet: Als sie ihren Job als Lehrerin antritt, sitzt in ihrer Klasse ausgerechnet der gutaussehende Kerl, dem sie eine Woche zuvor in einem Club beim Bodypainting nähergekommen ist! Dabei kam Smith Asher ihr gar nicht wie ein Schüler vor.
Hyacinth ist klar, dass sie jede Verbindung zu ihm so schnell wie möglich kappen muss, wenn sie nicht beide in Schwierigkeiten geraten wollen. Zudem scheint Smith irgendetwas mit den Drogengeschäften zu tun zu haben, die an der Schule vor sich gehen. Doch bald wird das Verlangen zu groß, um es weiter zu ignorieren …

Der erste Band der unwiderstehlichen «Flirting with Disaster»-Serie.
Info
Titel: Flirting Disaster
Seite: 388 Seiten
Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag; Auflage: 1 (21. Oktober 2016)
Preis:
Buch : € 9,99
E-Book: € 9,99
Inhalt /Meinung
Vor ein paar Wochen habe ich dieses Buch auf Instagram gesehen und es hat mich sofort angesprochen als ich es gesehen hab , ohne zu wissen um was es geht. Ich wollte es ab diesem Zeitpunkt unbedingt lesen. Deswegen danke an den Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Hyacinth Hendricks traut ihren Augen nicht als der Direktor ihr einen Neuen Schüler vorstellt. Smith Asher. Der Smith Asher mit dem sie vor paar Tagen in einem Club Rumgemacht hat. 
Sie kann es einfach nicht glauben das er ihr Schüler sein soll. Vorallem weil er viel älter. Hyacinth weiß das sie das nicht fühlen darf und das Sie sich von ihm fern halten muss. Aber Smith macht es ihr nicht wirklich leicht und so nimmt das Chaos seinen Lauf.

Ich muss vorab sagen das ich was ganz anderes erwartet habe als ich bekommen habe aber ich bin restlos begeistert. Ich dachte das hier wird so ne Typische Lehrer Schüler Story aber dieses Buch ist ganz anders. Dieses Buch hat mich von Anfang bis ende total gefesselt , so das ich es nicht beiseite legen konnte und in einem Rutsch gelesen habe. 
 Der Schreibstil von Annie Kelly hat mir sehr gut gefallen.  Man merkt wirklich wie die Funken zwischen den Protagonisten nur so dahin fliegen. Man fiebert einfach total mit ihnen mit und gerät richtig ins Schwärmen. Es ist ein wirklich gut geschriebenes Buch was man ganz schnell und flüssig Lesen kann. Außerdem fand ich es von Anfang bis ende wirklich Spannend und gelungen.


Anfangs wusste ich nicht wie ich Hyacinth (Ich finde diesen Namen ganz furchtbar, das muss ich Grade mal zwischen durch einwerfen) einschätzen soll. Sie gibt sich irgendwie Kalt und unnahbar aber Smith hat eine ganz andere Seite in ihr zum vorscheinen gebracht. Durch ihre Art war Sie mir Anfangs echt unsympathisch was sich aber im laufe der Story schnell geändert hat. Denn sobald Sie von ihren Freunden und Familie umgeben war , war Cyn Lebensfroh und immer gut gelaunt.

Smith hat mich von Anfang an umgehauen und ich war und bin immer noch absolut begeistert von Ihm. Er ist definitiv Sexy , witzig und Klug und das macht ihn in meinen Augen zu einem Perfekten Typen. Hach, ich muss ja zugeben ich hab mich echt ein wenig in ihn Verliebt. Aber er hat mich auch zwischen durch echt Wütend gemacht weil er dann so anders war und aaarg. Aber am Ende des Buches weiß man auch wieso.
Ich war auch etwas geschockt als er als ihr Neuer Schüler angekündigt wurde. Den auch ich habe ihn viel Älter eingeschätzt als 20 Jahre. Aber das was dann im Laufe des Buches passierte fand ich einfach nur Klasse und ich hätte überhaupt nicht damit gerechnet. 
Diese Wendung war echt das Highlight in dem Buch und damit hätte ich wirklich niemals gerechnet.

 
Cover
Das Cover hat es mir wirklich angetan. Ich finde es wirklich richtig hübsch.
Szenen darstellt die man lesen durfte. Was ich eine echt coole Idee finde.
Empfehlung
Ja ich kann es definitiv Empfehlen und werde die Reihe auf jedenfall weiter verfolgen.

Bewertung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen