Freitag, 14. April 2017

Addicted to Sin – Du gehörst mir




Klappentext
Komm, setz dich. Erzähl mir deine dunkelsten Geheimnisse – oder traust du dich nicht?

Mein Name ist Dr. Dixon Mathews, ich bin New Yorks renommiertester Psychiater. Für 500 Dollar die Stunde entlocke ich meinen Patienten ihre kleinen schmutzigen Geheimnisse. Ich bin smart, arrogant, sehe blendend aus und nehme garantiert keine Frau ein zweites Mal. Das aber wird sich bald ändern – dank zweier vollkommen unterschiedlicher Frauen, die doch eines gemeinsam haben: Leidenschaft und Hingabe. Für welche werde ich mich entscheiden?
 
Info
Titel: Addicted to Sin – Du gehörst mir von Monica James
Seiten: 480 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (10. April 2017)
Preis
Buch : €9,99
E-Book: €4,99

Inhalt /Meinung
Oh mein Gott. Ich weiß nicht wo ich anfangen soll. Dieses Buch hat mich einfach komplett Überzeugt und ich liebe es.
Zuerst mal Danke an das Bloggerportal und danke an den Heyne Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Sein Name ist Dixon, Dr. Dixion Mathews und er ist Psychiater aber kein Gewöhnlicher.
Er könnte auch genauso gut sein eigener Patient sein. Dixion  hat es Faust dick hinter den Ohren, wie er schon selbst sagt. Er Keine Frau ist vor diesem Mann sicher , er lebt seine Sexualität aus und das nicht nur Privat , nein seine Patientinnen sind vor ihm keines Wegs Sicher.
Als er Juliet behandeln soll die in seine Praxis kommt wegen ihrer Sexsucht ist es um Dr. Mathews geschehen. Er will sich beherrschen aber dieses Vorhaben wirft er sehr bald über Bord und lässt sich auf Juliet ein und das was leider Gottes keine gute Idee.
Nebenbei lernt Dixion die doch etwas unschuldig wirkende Madison kennen aber er entscheidet sich für die Sexsüchtige Juliet aber als er Madison einige Monate später wieder sieht gerät so einiges ins Rollen und Geheimnis für Geheimnis wird Gelüftet.

Ich muss zugeben Dixon war mir am Anfang nicht sympathisch. Mein erster Gedanke war Arschloch.
Aber sobald er Madison kennen gelernt hat war ich hin und weg von ihm. Den sie hat den liebevollen Dixon aus ihm hervor gelockt. Der Mir durch aus sympathisch ist.
Dixon ist am Anfang sehr arrogant und großkotzig.
Madison war mir auch auf an hieb sympathisch und ich mochte sie bis zum Schluss echt gerne. Sie hat so einiges auf dem Herzen was sie belastet aber was ihr nicht über die Lippen kommen will.

Juliet ist einfach nur eine richtige Schla*** wie man sie so kennt. Sie lügt und betrügt und ist mit durch weg unsympathisch.

Die Nebencharaktere so wie Hunter finde ich total cool. Ich würde mir wünschen noch mehr von ihm zu lesen. Vielleicht mit Madisons Besten Freundin?

Der Schreibstil ist einfach zu lesen so das die Seiten einfach nur dahinfliegen.
Es wird aus Madisons und Dixons Sicht erzählt so das man sich gut die beiden hineinversetzen kann und sie gut kennenlernt was mir ja immer wichtig ist.
Ich hätte bei dem Buch mit einer einfachen Liebesgeschichte gerechnet wo der Typ sich mal wieder nicht entscheiden kann.
Aber mit solch einem Ende und das Madison und Juliet mehr gemeinsam haben als Dixon hätte ich niemals gedacht. Ich bin total begeistern von dem Buch und freue mich auf den 2 Teil schon sehr.
Der aber noch bis ca August auf sich warten lässt.

Jetzt zeige ich euch noch rasch mein Lieblingszitat aus dem Buch und das war es dann.

„Manche Menschen würden unsere zufälligen treffen als Schicksal bezeichnen, als glücklichen Zufall, der zwei Menschen zusammenbringt. Doch ich nenne es Fluch, schließlich erinnert es mich jedes Mal, wenn ich sie sehe daran, was ich verloren habe“ Zitat S.337

Cover
Das Cover gefällt mir so unglaublich gut. Diese Farbe hat es mir so angetan und diese Sofa Muster? Ich weiß nicht wie ich es sonst nennen soll. Fühlt sich einfach an wie ein altes zerknautschtes Ledersofa. Was ich richtig genial finde. Super durchdacht.

Empfehlung
Oh ja ! Viele Leute in meinem Umfeld mussten sich schon sehr viel Gequatsche zu diesem Buch anhören.
Bewertung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen