Montag, 13. März 2017

To the Stars- Wenn du die Sterne Berührst





Klappentext
Harlow kann nicht glauben, dass der drei Jahre ältere Knox sein Versprechen hält, auf sie zu warten, bis sie endlich zusammen sein können. Schließlich ist sie es, die den Pakt bricht: Als Knox sie an ihrem achtzehnten Geburtstag anruft, hat sie ihr Herz einem anderen geschenkt. Aber sie merkt schnell, dass sie eine katastrophale Wahl getroffen und sich an den Falschen gebunden hat. Wird Knox ihr je verzeihen können – oder ist es bereit zu spät?
Info
Titel: to the Stars- Wenn du die Sterne berührst von Molly McAdams
Seiten: 400
Verlag: MIRA Taschenbuch; Auflage: 1 (6. März 2017)
Preis
Buch : €9,99
E-Book: € 9,99



Inhalt /Meinung
Molly McAdams auch wieder eine Autorin, von der ich noch nie etwas Schlechtes gelesen habe.
Da der erste Band dieser Reihe mich so umgehauen hat war klar. Ich will mehr über Knox erfahren.
Und ich weiß echt nicht wo ich anfangen soll zu erzählen.
Knox und Low kennen sich seit Teenager Tagen und waren auf den ersten Blick ineinander Verliebt aber Harlow ist viel zu jung gewesen so das Knox auf sie gewartet hat bis sie 18 Jahre alt wurde. Knox hat alles für Low getan und sie angebetet aber dann kam alles ganz anders.
Low hat sich für Collin entschieden und das war der größte Fehler ihres Lebens.
Harlow muss jeden Tag ums Überleben kämpfen, Ängste und schmerzen Ausstehen.
Den Collin schlägt sie. Er prügelt sie windelweich und niemand merkt es, niemand merkt Harlow ihren Schmerz an, sieht ihre Verletzungen nicht. Bis zu dem Zeitpunkt als Knox auf einer Wohltätigkeitsveranstaltung sieht wie Collin die Schmerzpunkte in Harlows Arm drückt und er fast durchdreht. Ab hier nimmt die ganze Geschichte ihren Lauf.

Ich habe so mit Harlow gelitten und ich konnte nicht aufhören zu weinen.
Was ist mit der Welt nur los? Wenn man überlegt das , diese Geschichte für manche Frauen auf dieser Welt nicht nur eine Geschichte sondern bittere Realität ist könnte ich schon wieder weinen.
Sowas wünscht man nicht mal seinem Schlimmsten Feind.

So oft wäre ich gerne in die Story gesprungen und hätte Collin meine Meinung gesagt und Low gerettet. Man möchte dieser jungen Frau einfach nur helfen und ich bin so froh das Knox der Mann ist den sie verdient und das er ihr hilft, wo er nur kann.

Dieses Buch öffnet einem echt die Augen und man sollte seine Mitmenschen genauer anschauen und wenn einem etwas komisch vorkommt, Hilfe anbieten.
Dieses Buch ist einfach total Authentisch, spannend und mit ganz viel Liebe Geschrieben.
Man möchte sofort wissen was passiert und wann Harlow diesem Alptraum endlich entkommt.
Ich bin total ergriffen von der Story. Und hätte mit sowas niemals gerechnet.

Empfehlung
Ja ich kann dieses Buch sowas von Empfehlen.
Aber haltet Taschentücher bereit.
Cover
Dies finde ich ganz okay. Aber ich hätte mir etwas mit Sternen gewünscht, das hätte viel besser gepasst.

 Bewertung
Danke für dieses Rezensionsexemplar und danke fürs Lesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen