Montag, 24. Oktober 2016

Rezension zu Lucy und Ryan: Pretty Lies



Klappentext 

 Seit einem schweren Autounfall besteht Lucys Leben aus Studium, einem Nebenjob im Café – und vor allem daraus, sich um ihre schwerverletzte Mutter im Pflegeheim zu kümmern. Das Geld ist knapp, das Studentenheim kann sich die junge Frau kaum noch leisten. Da erbt sie auf einmal von ihrer Großtante eine wunderschöne Wohnung mitten in Edinburgh. Der einzige Haken an der Sache: Ryan, der ebenfalls in der Wohnung lebt. Und es gibt nur drei Dinge, die Ryan so sehr liebt wie sich selbst: Partys, sein Schlagzeug – und Mädchen …

Info
Titel: Lucy und Ryan: Pretty Lies 1 von Elena MacKenzie
Seiten: 232 Seiten
Verlag: Piper Fahrenheit (13. Juli 2016)
Preis:
Buch : € 12,99
E-Book: € 5,99
 
Inhalt /Meinung
Lucy hat bei einem schweren Autounfall ihre Eltern Verloren, ihr Vater war auf Anhieb tot und ihre Mutter liegt seit dem im Wachkoma. 
Dieser eine Tag hat ihr Leben komplett verändert und sie musste viel zu schnell Erwachsen werden und 
sich um Dinge Kümmern um die sich 
ein Mädchen in ihrem Alter nicht kümmern sollte. 
Sie sollte unbeschwert ihr Leben Leben.
Seit knapp 2 Jahren schlägt Lucy sich mit Schuldgefühlen und Wut herum. 
Wäre da nur nicht dieser betrunkene, vollgedröhnte Jugendliche gewesen. 
Doch da stolpert plötzlich Ryan in ihr Leben, dieser arrogante Macho Arsch.
 Der mehr in ihr Leben verwickelt ist als sie sie jemals hätte vorstellen können.
Wieder mal ein absolut gutes Buch. Ich liebe Lucy und Ryan zusammen. 
Obwohl ich Ryan am liebsten geohrfeigt hätte, wieso war er nicht sofort offen und ehrlich zu Lucy.
 Er kann sich seine Familie ja auch nicht aussuchen. 
Aber wie sagt man so schön aus seinen Fehlern lernt man.

Dieses Buch ist absolut Lesenswert und großartig.
Der Schreibstill ist total mein Ding. Es steckt viel Herzblut in ihren Geschichten, sie sind liebevoll geschrieben so wie jeder einzelne Protagonist liebevoll erarbeitet wurde. 
Ihre Geschichten sind romantisch aber nicht kitschig, was mir persönlich sehr gut gefällt.
 Beide Protagonisten haben es nicht leicht in ihrem Leben gehabt aber trotzdem haben sie noch diese Stärke und den Lebensmut was mich persönlich sehr begeistert.

 Kurz gesagt ,
Wer New Adult mag, wird Pretty Lies lieben und mit der gleichen Begeisterung lesen wie ich.

Bewertung

Cover
Das Cover zeigt ein Pärchen ,was jetzt nichts Besonderes ist aber dennoch sehr schön in Orange tönen gehalten.

Danke fürs Lesen, ich würde mich natürlich über ein Abo und über ein Kommi freuen.
Und vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar.

Mina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen