Sonntag, 3. Juli 2016

Rezension zu Sisters in Love - Rose (2)



Klappentext
Anders als meine beiden Schwestern Violet und Lily stehe ich nie im Mittelpunkt. Jetzt bin ich an der Reihe. Die Zeit ist gekommen, meine Schwestern in den Schatten zu stellen, alles hinter mir zu lassen – und schon laufe ich direkt in die Arme eines geheimnisvollen Fremden. Doch was, wenn Caden mehr ist, als ich wollte? Sicher, bei ihm fühle ich mich begehrenswert und frei, doch da ist noch mehr, das ich nicht ganz einordnen kann – etwas Gefährliches. Vielleicht hat sich unsere „zufällige“ Begegnung doch nicht einfach so ergeben. Vielleicht hat er aus gutem Grund nach mir gesucht. Was immer seine Beweggründe sein mögen – ich kann nicht mehr zurück.
Und vielleicht will ich das auch gar nicht.

Info
Titel: Sisters in Love Rose - So wild von Monica Murphy
Seiten: 432
Verlag: Heyne Verlag (9. Mai 2016)

Preis:
Buch : €9,99
E-Book: € 8,99


 Inhalt /Meinung

Auf Monica Murphy bin ich durch die „Togehter forever“ gestoßen und diese hat mich total überzeugt, schon allein durch ihren Schreibstil. 
 Der erste Teil der Reihe hat mir ganz gut gefallen deswegen habe ich mir auch direkt den 2 zugelegt. Den ich euch jetzt vorstelle.

Es geht um Rose und Caden eine große Handlung gibt es hier nicht wirklich. 
Caden ist eigentlich ein Krimineller Langfinger und Klaut Schmuck etc von den Reichen und Schönen. Auch Rose stand auf seiner Liste bzw ihre Kette aber Rose verzaubert ihn so dass die zwei im Bett landen und das ganze Buch sich dort auch eigentlich nicht mehr hinaus bewegen.

Das erste Buch von Violet fand ich super, es ging zwar um Sex aber das Buch hatte noch eine Handlung. Bei Rose ging es nur um Sex und die Geschichte war eigentlich wie die von Violet. Einfach nichts Neues. Rose und Caden waren mir eigentlich Sympathisch aber Rose ging mir irgendwann sehr auf die Nerven so das ich das Buch bei Seite gelegt habe und erstmal etwas anderes gelesen habe.

Auch der zweite Versuch dieses Buch zu lesen war nicht so der Wahnsinn ,
Rose ging mir sofort wieder auf die Nerven und ich kam nur mühsam voran. 
Was ich sehr schade fand, da Monica Murphy eine sehr tolle Autorin ist und ihr Schreibstil mir eigentlich total gefällt. 
Im ersten Buch hat man ja schon ein kleinen Einblick bekommen was Rose angeht und ich fand Sie echt toll und hätte mir eine Geschichte gewünscht wo Sie genau so willensstark ist wie im ersten Buch, aber das hat hier im zweiten Teil meiner Meinung nach irgendwie nachgelassen.
Was mich noch mehr gestört hat war der Vater der drei Mädels, 
Er "ignoriert" die eigenen Töchter nur wegen einer Frau die hinter seinem Geld ist.   
Und zwar Pilar die wir ja schon aus Violets Geschichte kennen und die ich dort schon nicht mochte.
Aber ich habe diese Reihe angefangen zu lesen also werde ich Sie auch beenden und hoffe einfach das die dritte Schwester im Bunde mir wieder etwas mehr zu sagt.

Cover
Auch hier finde ich das Cover wieder sehr gelungen und wunderschön. Ich finde die ganze Reihe sieht
Sehr schön aus und sie harmonieren super zusammen.

Bewertung

Danke an den Verlag für dieses Rezensionsexemplar

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen