Samstag, 2. Juli 2016

Rezension zu Lieblingsmomente



Klappentext
Mach jeden Moment zu einem Lieblingsmoment! Layla und Tristan verstehen sie sich auf Anhieb – als Freunde. Immerhin sind beide in festen Händen. Tristan bringt ihr abends Essen ins Büro, entführt sie auf seiner alten Vespa an die schönsten Stellen Stuttgarts und imitiert mit geworfenen Wunderkerzen Sternschnuppen, weil er weiß, dass Layla noch nie eine gesehen hat und zu viele ihrer Träume unerfüllt sind. Gemeinsam erleben sie Lieblingsmoment um Lieblingsmoment. Eine Liebeserklärung an große Träume, verrückte Luftschlösser und unvergessliche Lieblingsmomente. 

Info
Titel: Lieblingsmomente von Adriana Popescu
Seiten: 384 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch (13. August 2013)

Preis:
Buch : €9,99
E-Book: € 8,99
 

Inhalt /Meinung

Dieses Buch stand schon so lange auf meiner Wunschliste. Ich hab nur gutes von diesem Buch gehört, also habe ich es mir endlich geschnappt und es Verschlungen.

Um was es geht ist schnell erzählt. Layla  ist Partyfotografin, hat einen Freund und scheint auf den ersten Blick Glücklich zu sein. Aber das ist Layla keines Wegs.
 Ihre Beziehung mit Oliver ist schon lange nicht mehr so wie Sie sein sollte. Ihr Job ist auch nicht mehr das was er einmal war und dann taucht auch noch Tristan auf.
 Dieser unheimlich gut aussehende Mann, der das genaue gegenteil von ihrem Oli ist. 
Der Layla all das was sie verdrängt hat wieder bewusst werden lässt.
 Kurz gesagt Tristan verändert Laylas Leben.

Ich hatte mit einer Geschichte gerechnet, so wie ich Sie schon Tausend mal gelesen habe. Frau ist Glücklich vergeben, 
trifft anderen man der toller ist und schießt ihren Langzeit Freund in den Wind. Aber in Lieblingsmomente ist es anders.
 Es ist viel Tiefgründiger.

Layla denkt sie wäre Glücklich aber Tristan öffnet ihr eigentlich erst die Augen und da merkt Sie das mit Oli doch nicht alles so friede Freude Eierkuchen ist. 
Er ist immer so Abweisend zu ihr, macht ihre Arbeit schlecht,
 hat kein Interesse mit ihr Zeit zu verbringen und 
meint er müsste Entscheidungen für Sie treffen. Layla hält viel zu lange an ihm fest.
 Wie oft habe ich in diesem Buch gedacht.
 Schieß Oliver ab, er ist ein Arsch und Interessiert sich nicht für dich. 
Aber Layla hat versucht all das zu retten, hat versucht die Gefühle die sie für Tristan entwickelt hat zu unterdrücken und hat wirklich versucht Oli wieder zu lieben. 

Dieses Buch hat mich echt zum Nachdenken gebracht.
 Man kennt solche Situationen doch selbst. Man macht manche Sachen einfach weil man sie schon immer so macht, sei es ein Hobby oder ähnliches. 
Man macht es einfach weil man es nur so kennt und weil einem diese Sachen früher Spaß gemacht haben und jetzt?
 Jetzt hat man eigentlich die Lust dran verloren aber man macht damit weiter weil man Angst vor Veränderungen hat. 
Oder man hat Angst was andere davon halten. Aber es ist unser Leben und unsere Entscheidungen. Wer weiß wie viel Zeit wir noch haben? 
Das Leben kann so schnell vorbei sei, wie z.b im Fall von Helen. 
Man will nur kurz einkaufen und kommt nie wieder. Man stirbt. Und Dann merkt man das man nicht gelebt hat. Bzw. Freunde, Familie merken das.
 Also sollte man jeden Tag so leben als wer es sein Letzter und jeden Tag sich daran erinnern was heute mein Lieblingsmoment war. Genau das hat dieses Buch mir vermittelt.
Man sollte keine Angst vor Veränderungen haben, klar kann neues auch schlecht sein und angsteinflößend aber Augen zu und durch. Es kann doch nur besser werden. Den so wie das Lied zum Buch schon sagt. „Es steckt mehr in die als du denkst“

Was ich außerdem noch erwähnen will ist der Schreibstill, der mir sehr gut gefallen hat. Er war locker und leicht zu lesen. Es war Spannend und interessant.
 Was mir Persönlich sehr gut gefallen hat war die Sache das Thomas Pegram in diesem Buch vorgekommen ist. Er war mein Liebling bei Dsds vor einigen Jahren und hier das Lied passend zum Buch Titel.


Und in diesem Sinne. Danke dass ihr meine Rezension gelesen hat. Ich würde mich über ein Kommentar mit eure Meinung freuen, egal ob zu dem Buch oder zur Rezension.

Ich freue mich schon den zweiten Teil zu lesen.


Cover
Super süße Idee mit den Fotos an der Wäscheleine, passt perfekt zu Layla und zeigt einige Lieblingsmomente aus dem Buch. Die innen Gestaltung der Kapitel ist übrigens auch sehr schön.

Bewertung


Danke an den Piperverlag für dieses Rezensionsexemplar

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen