Dienstag, 14. Juni 2016

Rezension zu DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden



Klappentext 

Wahre Liebe kennt keine Regeln
Vor genau dreihundertneunundfünzig Tagen hat Eden ihn zuletzt gesehen – ihren Stiefbruder Tyler. Den Jungen, den sie heimlich liebt. Den sie aber eigentlich nicht lieben darf, weil ihre Familie strikt dagegen ist. Doch nun endlich werden sie einen herrlichen Sommer gemeinsam verbringen: in New York, der Stadt, die nie schläft. Mit tausend Schmetterlingen im Bauch kommt Eden am Flughafen an, und als sie in Tylers smaragdgrüne Augen blickt, ist es auch schon um sie geschehen. Gemeinsam streifen sie durch den Big Apple, und es wird immer klarer, dass die beiden nicht voneinander losgekommen sind. Werden sie ihren verbotenen Gefühlen widerstehen können?

Info
Titel: DARK LOVE - Dich darf ich nicht finden
Seiten 464
Verlag: Heyne Verlag (13. Juni 2016)
Originaltitel: Did I Mention I Need You

Preis:
Buch : €9,99
E-Book: € 8,99


Inhalt /Meinung
Endlich geht die Geschichte zwischen Tyler und Eden weiter. Lange musste ich warten und endlich konnte ich weiter lesen.
Eden und Tyler kennen wir ja schon aus dem ersten Buch. 

Das erste Buch habe ich ja innerhalb von 24 Std verschlungen, auch diesmal bin ich darüber her gefallen und ich bin so begeistert. Dieses Buch ist sogar noch besser als das erste. Aber jetzt erzähle ich euch erst mal um was es geht.
Es geht um Tyler und Eden. Wobei ich Eden als Mädchenname immer noch etwas seltsam finde und ich immer noch nicht weiß wie er ausgesprochen wird. (Eyden? Oder Iden?)Kann mir da mal jemand helfen?

Die zwei sind Stiefgeschwister. Edens Vater hat Tylers Mutter geheiratet, aber das wisst ihr ja schon aus dem ersten Buch. Die zwei Teenies haben sich hals über köpf in einander Verliebt, aber für Eden ist das alles falsch und sie sperrt ihre Gefühle weck und hofft das sie verschwinden, dass sie  die Gefühle für Tyler verdrängen kann während er ein Jahr in New York ist. 

Sie darf ihn nicht lieben und das aus mehreren Gründen. 
Punkt eins wäre er ist ihr Stiefbruder und Punkt 2 Dean! 

Dean ist Edens Fester Freund und dazu noch Tylers bester Kumpel. Aber als Eden endlich die dreihundertneunundfünzig Tage hinter sich gebracht hat sieht sie ihn wieder.
 Tyler ist erst sehr distanziert und will Eden nicht zu nahe kommen aber all seine Willensstärke schwindet dahin als er sie das erste mal nach so langer Zeit wieder berührt. Die Funken sprühen zwischen dein Beiden und Letzen Endes müssen Eden und Tyler sich entscheiden. Wollen sie weiter machen und sich vor allen verstecken oder wollen sie zu einander stehen.
 Als die zwei diese Wichtige Entscheidung gefällt haben und sich ihrer Sache sicher sind und schon ein Schritt in Richtung Zukunft gemacht haben. Nimmt diesmal nicht Eden reiß aus sondern Tyler.

Ich wünsche mir einfach so sehr das Tyler und Eden endlich glücklich werden können und alle so hinter den zwei stehen so wie Edens Mom und ihr Freund. Die beiden mussten schon so viel durch machen das ich ihnen einfach nur gutes will.
Ich wurde von diesem Buch wieder total gefesselt und ich liebe diese Geschichte so sehr. Ich kann kaum erwarten das nächste Buch lesen zu dürfen.
Der Schreibstil und die Geschichte war total mein Ding und wer braucht ein Hardin wenn er ein Tyler haben kann? Ich bin Tyler total verfallen und würde ihn sofort gegen Hardin Scott aus den After Büchern von Anna Todd eintauschen.
Egal wie grausam sich das jetzt anhören mag.
 Ich kann allen After Fans dieses Buch echt ans Herzlegen ihr werdet es lieben und Tyler auch.
Estelle schreibt mit Herzblut wie ich es selten erlebt habe.
Ich hätte nie gedacht das diese Bücher Reihe die ersten Bücher der Autorin sind, denn das merkt man überhaupt nicht. Sie schreibt einfach locker flockig so das man nach wenigen Setzen schon ihn dem Buch lebt und einfach nur noch mehr über alle Protagonisten erfahren möchte. Tyler und Eden haben beide ihre Macken was sie aber umso liebenswerter macht. Beide sind Herzens gute Menschen die für den anderen einfach nur das Beste wollen. Sie haben sich einfach gefunden aber das Leben legt den beiden einfach ein Stein nach dem anderen in den Weg.
Klar sind nicht alle Handlungen der beiden richtig aber Perfekt zu sein wäre doch langweilig oder?

Cover
Es passt perfekt zum ersten Buch und man bekommt ein kleinen Einblick darauf wie Eden und Tyler wohl aussehen. Ich mag dieses Cover sehr gerne.

Bewertung

Danke fürs Lesen, ich würde mich natürlich über ein Abo und über ein Kommi freuen.

Mina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen