Sonntag, 19. Juni 2016

Rezension zu Between the lines- wie Du mich liebst




Klappentext
Emma hängt ihre Hollywood-Karriere vorerst an den Nagel, um das normale Leben zu führen, von dem sie immer geträumt hat. Bei der Suche nach einem College begegnet sie zufällig ihrem Co-Star Graham in New York wieder. Fernab der Glitzerwelt gewährt er Emma Einblicke in die Tiefen seiner Seele. Und endlich gelingt es den beiden, sich zu ihren Gefühlen zu bekennen. Doch ihre gemeinsame Zeit ist begrenzt, denn Emma muss noch die Werbetour für ihren Kinofilm erfüllen – und zwar mit Bad Boy Reid Alexander! Obwohl Emma ihn damals zurückgewiesen hat, versucht er mit allen Mitteln, einen Keil zwischen sie und Graham zu treiben …

Info
Titel: Between the lines- wie Du mich liebst von Tammara Webber
Seiten  320
Verlag: MIRA Taschenbuch; Auflage: 1 (10. Mai 2016)
Originaltitel: Where You Are (Between the Lines 2)

Preis:
Buch : €9,99
E-Book: € 9,99
 

Inhalt /Meinung

Das Turbulente leben der neuen Stars am Hollywood Himmel geht weiter. Emma , Reid , Graham und Brook ist berühmter als je zu vor und Emma gefällt das alles nicht so richtig. Sie ist noch so Jung und möchte all diese Sachen machen die jugendliche in ihrem alter tun. So wie in Kino gehen , Shoppen und das ohne das sie vom Menschen belagert wird oder das alles was sie macht in einer Zeitschrift landet. Aber vor allem möchte sie aufs College. Und dafür hängt Sie ihre Kariere die grade erst beginnt an den Nagel. Den sie hat genug von den Reportern die Sie belagern und vor allem hat sie keine Lust Sachen zu machen , die sie nicht für richtig hält. Wie zum beispiel die Tatsache das sie so tun muss als sei sie immer noch mit Reid Alexander zusammen. Mit dem Typen der einfach nur ein Arschloch ist. 

Als Emma sich mit ihrem Dad das College in New York anschaut trifft sie Graham und ihr Herz fängt wieder an wie Wild zu schlagen und ihre Gefühle brodeln wieder unter der Haut. Aber Graham ist nicht alleine er hat eine kleine Überraschung im Schlepptau. Die Emma jetzt so einiges Verstehen lässt.
Brook und Reid haben sich zusammen gerissen und reden mit einander. Aber nicht um sich zu vertragen. Nein die zwei schmieden gemeine Pläne und lassen Emmas und Graham Beziehung ganz schön wackeln.

Ich bin hin und weg von dem zweiten Teil. Ich persönlich finde ihn viel viel besser als Band 1 . Graham und Emma sind endlich zusammen und Sie sind so süß. Einfach ein Traumpaar. Emma ist in diesem Teil viel Erwachsener geworden. Man kann endlich hinter Grahams Fassade schauen und er hat ein Geheimnis mit dem ich niemals gerechnet hätte und für das was er getan hat bewundre ich ihn.
Ja meine Meinung zu Brook hat sich dann wohl bestätigt. Sie ist eine durch trieben kleine Ziege, die nur ihr eigenes Wohl im Kopf hat und über Leichen gehen würde , um das zu bekommen was Sie will.
Reid hingegen hat mich beeindruckt. Ich war erst echt sauer über seine Taten und das er bei Brooks lächerlichen Spiel mit gemacht hat. Aber ich fand es bemerkenswert das er am Ende die Notbremse gezogen hat und Emma nicht ihr Glück versaut hat.
Der Schreibstil der Autorin ist wieder sehr gut verständlich und lässt sich super lesen , genau wie der erste Teil. Also nur zu Empfehlen. Und in diesem Buch kommen Gefühle definitiv nicht zu kurz.

Ich muss euch mal wieder ein Lied zeigen das ich mit Emma und Graham verbinde


Cover
Auch hier haben wir ein sehr schlichtes Cover wo einfach ein Herz drauf ist , was dennoch sehr schön aussieht. Genau wie das erste Buch und somit passen sie perfekt zusammen

Bewertung

Danke fürs Lesen, ich würde mich natürlich über ein Abo und über ein Kommi freuen.

Mina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen