Samstag, 28. Mai 2016

Rezension zu You were mine



Klappentext
Wirst du ihm erneut vertrauen, auch wenn er dich zerstört hat? Tripp Newark ist genau dort, wo er nie wieder sein wollte: zurück in Rosemary Beach. Zu viel erinnert ihn an seine Vergangenheit, die er eigentlich für immer hinter sich lassen wollte, und an seine Gefühle für Bethy Lowry, deren Leben er nach einem einzigen gemeinsamen Sommer für immer verändert hat. Jetzt ist er zurück, und mit jedem Tag, den er in Rosemary Beach verbringt, spürt er, dass es ihm schwerer fällt, diesen Ort erneut zu verlassen – ebenso wie Bethy.

Info
Titel: You were mine (9) von Abbi Glines
Seiten:272
Verlag: Piper Taschenbuch (8. Dezember 2014)

Preis:
Buch : € 8,99
E-Book: € 7,99


Inhalt /Meinung
Wer mir schon etwas Folgt oder zu mindestens meine Beiträge liest weiß das ich Abbi Glines vergöttere und das Rush und Blaire meine absoluten Favoriten sind. 
Dicht gefolgt von Harlow und Grant aber Bethy und Tripp, 
OMG!!! Ich hätte nicht gedacht dass die zwei so toll zusammen sind und das Sie so eine Wahnsinns Vergangenheit zusammen haben.

Diesmal geht es um Tripp und  Bethy die wir ja schon aus einen der anderen 8 Bücher kennen.
Aber für alle die ,diese Bücher noch nicht gelesen haben stelle ich die beiden eben vor.

Tripp ist Jace Cousin, der Ertrunken ist weil er seine betrunkene Freundin Bethy aus dem Wasser holen wollte und dafür mit seinem Leben bezahlt hat. Bethy geht es mit dieser Situation überhaupt nicht gut. Sie hat ihre Liebe Jace verloren und 
zieht sich zurück, will das alle Leute Sie dafür hassen.
 Obwohl es Jace Entscheidung war in die Wellen zu gehen. Aber dazu kommt noch das Tripp nicht von Bethy ablässt.  
 Tripp ist ihre große Jugend liebe die Sie nicht vergessen konnte. 
Denn die zwei haben eine ganz schon turbulente Vergangenheit, über die Sie langsam aber sicher einmal reden müssen. 
Wie diese Story ausgeht und ob Tripp sich wieder in Bethys Herz schleichen kann, 
das müsst ihr selber lesen.

Dies ist zwar der neunte Teil der Rosemary Beach Reihe aber auch diesen Teil kann man wieder lesen ohne einen der anderen Teile gelesen zu haben. Aber dennoch finde ich es Sinnvoller sie der Reihe nach zu lesen sonst nimmt man sich zu viel Vorweg und erfährt mehr als man schon wissen sollte und ich denke damit geht der Lese spaß der anderen Bücher verloren.

Ich liebe Abbi Glines Schreibstil und finde es gut das Sie sich immer auf ein einzelnes Paar konzentriert und die Liebesgeschichte ohne Großes drum rum Gerede erzählt. Das finde ich grade so gut an ihren Büchern. Die zwar sehr Sex lastig sind . Aber auch das mag ich relativ gerne.
 Was jedes Buch gemeinsam hat ist, das man Sie nicht mehr weg legen kann wenn man einmal angefangen hat zu lesen.
 Auch den neunten Teil der Reihe habe ich wieder an einem Stück gelesen. Und ich Liebe Tripp und Bethy. Einer der Besten Teile der Reihe, das muss ich schon zugeben.   
Was ich diesmal sehr gut fand war, das die beiden Protagonisten ein gemeinsames Problem hatten und nicht jeder für sich mit seinen Problemen fertig werden musste. 
Man hat die Starke Verbindung von Tripp und Bethy echt gespürt und auch diesmal konnte man sich wieder sehr gut und schnell in die Protagonisten hinein versetzen. Ich freue mich schon sehr den nächsten Teil zu lesen.

Cover
Auch diesmal ist das Cover nichts anderes. Wieder zwei Personen auf einem Schwarzen Hintergrund die sich in den Armen liegen. Aber im Gesamtbild sieht die reihe einfach wunderschön aus.
Bewertung

Danke fürs Lesen, ich würde mich natürlich über ein Abo und über ein Kommi freuen.

Mina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen