Sonntag, 15. November 2015

Rezension zu Violet & Luke (2)


Klappentext
Du kannst ihn nicht vergessen. Und du spielst mit dem Feuer.
Luke und Violet sind sich aus dem Weg gegangen, seit sie herausgefunden haben, dass ein ein schweres Verbrechen zwischen ihren Familien steht. Doch als Luke in Schwierigkeiten gerät, ist für Violet sofort klar, dass sie ihm beistehen muss. Sie empfindet so viel für Luke, aber wird sie jemals wieder fähig sein, jemandem zu vertrauen?

Info
Titel: Einander verfallen –Violet & luke von Jessica Sorensen
Originaltitel: Callie und Kayden 4
Seite288 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (9. November 2015)

Weitere Bücher (Reihenfolge)
Die Sache mit Callie und Kayden (1)
Die Liebe von Callie und Kayden (2)
Für einander bestimmt Violet & Luke (3)
Einander verfallen –Violet & luke (4)
Für immer Verbunden Violet & Luke (5) –Erscheint im Dezember 2015
Das Versprechen von Callie und Kayden (6)- Erscheint im Januar2016

Preis:
Buch : € 8,99
E-Book: € 7,99

Inhalt /Meinung
Die emotionale Geschichte geht  endlich weiter und zwar genau so  wie sie aufgehört hat. Mit schrecklichen Erlebnissen die niemand vergessen kann, schwache Nerven, dramatischen Geständnissen und großen Gefühlen, die die beiden Dick Köpfe Luke und Violet sich nicht eingestehen wollen.
Nach dem ich Violet und Luke schon im ersten Buch der beiden – Für einander bestimmt ins Herz geschlossen habe war mir voll kommen klar das ich auch das Zweite Buch der zwei lesen werde und somit das 4 der Callie und Kayden reihe. Da ich wissen wollte wie es mit Luke und Violet weiter geht , ob die zwei wieder zu einander finden  und was in der ganzen Sache mit Violet Eltern heraus kommt. Und ich muss sagen genau wie alle drei Bücher vorher ist dieses Buch atemberaubend. Die Autorin hat wieder ganze Arbeit geleistet und es ist so was von Spannend. Die Charakteren sind immer noch genauso wie im Buch davor vorhanden und zeigen auch hier wieder was die Autorin den zweien für wunderschöne Charakteren gegeben hat. Ich bin so glücklich dieses Buch endlich gelesen zu haben und freue mich schon auf den nächsten Teil der im Dezember raus kommt. Besonders gut an diesem Buch hat mir gefallen das Violet endlich sieht das Perston so ein wiederlicher Mann ist von dem Sie einfach los kommen muss und das Luke endlich den Kontakt mit seinem Vater aufgenommen hat und ihm von seiner Kindheit erzählt hat.

Ich möchte mich auch eben noch beim Heyne Verlag und beim Bloggerportal für dieses Rezensionsexemplar bedanken. 

Bewertung
Danke fürs Lesen, ich würde mich natürlich über ein Abo und über ein Kommi freuen.
Mina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen