Dienstag, 25. August 2015

Rezension über " Chardade Bittersüßes Spiel"




Klappentext:

Um mit ihrer tragischen Vergangenheit abzuschließen, hat sich die junge Studentin Cheyenne ein nach außen hin perfekt erscheinendes Leben aufgebaut. Eine Fassade, die erste Risse bekommt, als sie ihren Freund beim Fremdgehen erwischt. In einem verzweifelten Versuch, ihr Gesicht zu wahren, bittet sie den sexy Bad Boy Colt, eine Beziehung mit ihr vorzutäuschen. Colt benötigt dringend finanzielle Unterstützung bei der Versorgung seiner todkranken Mutter. Als Cheyenne mit ihrem verrückten Plan auf ihn zukommt und ihm Geld für seine Hilfe anbietet, lässt er sich schließlich auf das bittersüße Spiel ein. Was beide jedoch nicht bedacht haben, sind Gefühle, die nach ihren ganz eigenen Regeln spielen.

 Infos

Charade: Bittersüßes Spiel (The Games Trilogie 1)

Verlag: Romance Edition

Seitenzahl :245 Seiten

Preis: Buch : € 12,99

E-Book: € 3,99





Meine Meinung

Dieses Buch bekommt von mir 4 von 5 Sternen.

Ich habe es durch Zufall bei Amazon entdeckt und schon alleine dieses Cover hat mich angesprochen. Zuerst habe ich nicht viel erwartet aber Chey und Colt haben mich so in ihren Bann gezogen. Die Geschichte der zwei  ist so herzergreifend, traurig, romantisch aber es steckt auch so viel Schmerz dahinter und dennoch hat man so viel Hoffnung in dem was sie sagen und tun. Man fiebert so mit den beiden mit, da kann schon ab und an mal eine Träne auf Reisen gehen. Ich habe schon lang nicht mehr so eine Realistische Geschichte gelesen die mich so bewegt hat. Man wünscht sich die ganze Geschichte über nur das die beiden sich endlich ihre Gefühle einstehen und das es kein Spiel mehr ist was letzten Endes auch passiert durch ein Trauriges Ereignis.

Neben Colt und Cheyenne gibt es noch Colts besten Freund Adrian.

Adrian hat immer einen lockeren Spruch auf den Lippen. Er hat nichts anders im Kopf außer Frauen, Kiffen und Partys. Habe ich zumindest bis zum Ende dieses Buches gedacht allerdings kommt es anders wie Gedacht und hinter Adrian steckt eine völlig andere Person.

Mehr davon werde ich dir in meinem Nächsten Blog Post erzählen, da geht es nämlich über die Geschichte von Adrian und Delany.

Ich hoffe mein Text hat dir gefallen und ich würde mich über konstruktive Kritik freuen.

Lieben Gruß

Mina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen